Traunerl/Fischerzillen

yachtservice-gebetsroither-zillen01

Traunerl oder Zillen sind einfach konstruierte, zwischen fünf und bis zu 30 Metern lange Boote.

Sie haben einen flachen Boden und schräge Seitenwände, die vorne spitz zulaufen. Das Heck ist gerade ausgeführt. Die Zille liegt mit geringem Tiefgang im Wasser und ist sehr stabil gegen Kentern.

Gelenkt und angetrieben werden die Boote mit je zwei längs der Fahrtrichtung angebrachten Ruderblättern und Stangen am Heck und am Bug, die in flachem Wasser auch zum Abstoßen verwendet werden.

Eine kleine Geschichte für die Anfänge dieser Boote:

Während die Boote anfangs maximal 22 m lang und 3 m breit waren, vergrößerten sich ihre Maße mit der Zeit. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erreichten sie Größen von bis zu 30 Meter Länge und 7,5 Meter Breite. Die Bordwand dieser Boote hatte eine Höhe von etwa 1,5 Metern. Mittig auf dem Schiff befand sich eine größere Holzhütte. Bei Warentransporten lagerte hier das Handelsgut; bei Auswanderungen war dies der Wetterschutz der Passagiere.

Der Bootstyp der Zille wird auch heute noch als Arbeits-, Fischer- und Freizeitboot eingesetzt. Nach wie vor werden sie aus Nadelhölzern gebaut, hauptsächlich Lärche und Fichte. Bedingt durch die einfache Bauart herrscht, verglichen mit neuzeitlichen Konstruktionen, ein sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis vor. Die sprichwörtliche Robustheit der Zillen bietet gute Chancen für den Weiterbestand dieser traditionellen Wasserfahrzeuge.

Interesse? Um ein ausführliches Beratungsgespräch oder einen Besichtigungstermin zu erhalten, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter der Nummer +43-664-211 68 33 oder per E-mail. KONTAKT
Watski Web Shop